Über uns


Die SkillsHUB-Partner

SkillsHUB – das ist ein Zusammenschluss regionaler Institutionen, denen die Ortenau und ihre wirtschaftliche Entwicklung ein besonderes Anliegen sind. Gemeinsam haben sie die Plattform SkillsHUB gegründet, um ihre Fort- und Weiterbildungsangebote rund um das Thema Digitalisierung zu bündeln und besser sichtbar zu machen. Die SkillsHUB-Partner sind



Die Agentur für Arbeit Offenburg ist erster Dienstleister rund um die Themen Arbeit, Beruf, Ausbildung und Weiterbildung. Ihr Zuständigkeitsbereich, der Ortenaukreis, hat einen guten Branchen-Mix und solide, überwiegend mittelständische Unternehmen – ein Vorteil gegenüber vielen anderen Regionen. Diesen Vorteil gilt es, für die Zukunft zu sichern und auszubauen.

Zwei entscheidende Faktoren heißen dabei Ausbildung und Qualifizierung. In einer zunehmend komplexer werdenden Arbeitswelt gibt die Agentur für Arbeit Arbeitssuchenden Orientierung. Sie hilft Menschen bei der Suche nach einer Beschäftigung, Arbeitgebern bei der Suche nach Mitarbeitern und steht beiden Zielgruppen mit Rat und Tat zur Seite. Mit ihrer Dienstleistung trägt die Agentur für Arbeit Offenburg zur Chancengleichheit von Frauen und Männern bei und unterstützt bei der Überwindung behindertenspezifischer Nachteile. Sie berät Menschen über die Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung und investiert mit ihrer finanziellen Förderung gezielt in die berufliche Qualifikation von Menschen.

Weitere Informationen



Mit dem Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft finden Unternehmen und einzelne Teilnehmende einen kompetenten Partner im Bereich der beruflichen Weiterbildung und Qualifizierung. Das Themenspektrum reicht von Angeboten zu Leadership, Management und Führung über Projekt- und Innovationsmanagement bis hin zu Organisationsentwicklung und betrieblichem Gesundheitsmanagement. Einen Schwerpunkt bilden die Themen digitale Transformation und Agilität. Das Bildungswerk wird von Firmen und Arbeitgeberverbänden bzw. Organisationen getragen.

Die BBQ Bildung und Berufliche Qualifizierung bietet als Teil des Bildungswerks geförderte Qualifizierungen an. BBQ verfügt über rund 650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in mehr als 50 Niederlassungen. Jährlich nutzen 50.000 Teilnehmende die unterschiedlichen und praxisnahen Angebote – in Präsenz oder online.

Weitere Informationen

 


Die Gewerbe Akademie ist das regionale Bildungshaus der Handwerkskammer Freiburg. In den hochwertig ausgestatteten Schulungsräumen und Werkstätten können die Schulungsteilnehmer praxisnahe Lehrgänge und Fortbildungskurse besuchen. So bleiben die Kunden beruflich am Ball – von den Grundlagen bis zum Meisterbrief, vom EDV-Einstieg bis zum Betriebswirt. 

Zu folgenden Themenbereichen findet man bei der Gewerbe Akademie Kursangebote: Forum Unternehmensführung, Meister-Kompetenz, IT/EDV, Büro-Management, Bau und Umwelt, Metalltechnik, Schweißen, CAD-, CAM-, CNC-Qualifizierung, Elektrotechnik, Elektronik, Fahrzeugtechnik, Haut und Haar, digitale und analoge Zahntechnik. Erklärtes Ziel der Gewerbe Akademie ist es, den Kunden qualitativ hochwertige, modulare Bildungsangebote zu bieten. Die meisten Lehrgänge sind förderfähig.

Weitere Informationen



Die Hochschule Offenburg mit ihren gut 4000 Studierenden an den beiden Standorten Offenburg und Gengenbach ist eine Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Das bedeutet vor allem auch, dass Wissenschaft auf Wirtschaft trifft – sowohl im Rahmen der Studiengänge, als auch beim attraktiven Weiterbildungsprogramm. Die Inhalte aller Angebote orientieren sich daher stark am Bedarf der Unternehmen in der Region, sind praxisorientiert und mit beruflicher Relevanz.

Und weil sich die technologischen und wirtschaftlichen Anforderungen immer schneller ändern, wächst die Nachfrage – insbesondere in den agilen mittelständischen Betrieben am südlichen Oberrhein – nach einer zukunftsgerichteten Weiterqualifikation von Fach- und Führungskräften stetig. Für diese bietet sich die Hochschule Offenburg als zentrale Anlaufstelle an.

Weitere Informationen

 


Das IHK-BildungsZentrum Südlicher Oberrhein mit den beiden Standorten Offenburg und Freiburg gehört zu den großen Zentren beruflicher Aus- und Weiterbildung der Region und in Baden-Württemberg. Nahezu 5000 Teilnehmer nutzen jedes Jahr die mehr als 200 kaufmännischen und technischen Bildungsangebote, die sich konsequent am Bedarf der regionalen Unternehmen und den Zukunftstrends der Wirtschaft orientieren.

Das BildungsZentrum bietet Fort- und Weiterbildungen für Fach- und Führungskräfte und ermöglicht die Ausbildung des Fachkräftenachwuchses in der Region, speziell in den Metall- und Elektroberufen, aber auch in der Prüfungsvorbereitung für die kaufmännischen Ausbildungsberufe. Seit mehr als 40 Jahren ist das BildungsZentrum Bildungspartner der regionalen Unternehmen mit dem primären Ziel, deren Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.

Weitere Informationen



Die IHK Südlicher Oberrhein bietet ein umfangreiches Dienstleistungsangebot. Sie fördert die Aus- und Weiterbildung, die Gründung von Unternehmen, die Internationalisierung der Wirtschaft, die Entwicklung der Region und zukunftsorientierte Technologien. Bei Fragen von A wie Abfallentsorgung bis Z wie Zollrecht steht sie ihren Mitgliedsunternehmen mit fachkundigen Ansprechpartnern, Informationsveranstaltungen und Workshops kompetent und unabhängig zur Seite. Dazu nimmt die Industrie- und Handelskammer die ihr vom Staat übertragenen öffentlich-rechtlichen Aufgaben wahr.

Die IHK steht für das Gesamtinteresse aller rund 63.000 Mitgliedsunternehmen in den Landkreisen Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen, im Ortenaukreis sowie in der Stadt Freiburg ein, indem sie die Interessen der regionalen Wirtschaft bündelt, abwägt und sie gegenüber Politik und Verwaltung vertritt – vom Kleinunternehmer bis zum Weltmarktführer.

Weitere Informationen



Südwestmetall ist der tarif- und sozialpolitische Arbeitgeberverband der größten und stärksten Branche im Land: der Metall- und Elektroindustrie (M+E). Als branchenübergreifender Zusammenschluss der tarifgebundenen Metall- und Elektroindustrie in Baden-Württemberg organisiert Südwestmetall knapp 700 Unternehmen (908 Betriebe). Diese gehören in erster Linie zu den Branchen Fahrzeugbau inkl. Automobilzulieferer, Maschinenbau, Elektrotechnik sowie zunehmend zu Medizin- und Umwelttechnik.

Die Interessen dieser Mitgliedsunternehmen rund um das Thema Arbeit vertritt Südwestmetall insbesondere gegenüber der Gewerkschaft IG Metall sowie der Landespolitik. Seit mehr als 70 Jahren gestaltet Südwestmetall gemeinsam mit der IG Metall Tarifverträge. Auf politischer Ebene adressiert Südwestmetall Standpunkte der Metallarbeitgeber an die Landesregierung. Darüber hinaus engagiert sich Südwestmetall in zahlreichen Projekten und Initiativen, damit sich die Metall- und Elektroindustrie unter optimalen Bedingungen weiterentwickeln kann. Schwerpunkte sind mithin Tarifpolitik, Bildung und Fachkräftesicherung, Arbeitspolitik sowie Interessen- und Rechtsvertretung.

Weitere Informationen



Die Wirtschaftsregion Ortenau (WRO) ist die Agentur für Öffentlichkeitsarbeit und Standortmarketing der Ortenau. Als Netzwerk aus 53 Städten und Gemeinden, dem Landkreis, den Sparkassen und Volksbanken, den Kammern und den 170 größten und innovativsten Unternehmen bietet die WRO zahlreiche Dienstleistungen für die Region: Die WRO erzeugt Marken, mit der die Region zielgruppenorientiert vermarktet wird. Die WRO ergreift Maßnahmen zur Erhöhung des Bekanntheitsgrades der Region, betreibt ein intensives Standortmarketing und bringt die Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung und Verwaltung regelmäßig bei Veranstaltungen zusammen. Die WRO ist ein treibender Motor für vielfältige Initiativen, die die Bildung in der Region unterstützen und verbessern. Die WRO fördert die Existenzgründung und begleitet die Entwicklung der Arbeitgeber von Morgen. Als regionaler Think Tank des industriestärksten Landkreises am Oberrhein realisiert die WRO Synergien zwischen Industrie und Politik.

Weitere Informationen