Digitale Vernetzung für Elektroberufe und Mechatroniker (Zusatzqualifikation)

Inhalte der Weiterbildung

Qualifizieren Sie sich mit der Weiterbildung "Digitale Vernetzung für Elektroberufe und Mechatroniker" im Umgang mit Softwaremodulen, Prozessabläufen und Testungen von Softwaremodulen für die IT-Administration und die digitale Vernetzung im Unternehmen. 
Diese Weiterbildung kann durch einen Bildungsgutschein und das Qualifizierungschancengesetz gefördert werden. Sprechen Sie bezüglich der Finanzierungsmöglichkeiten mit Ihrem persönlichen Berater. 
Machen Sie sich fit für die Arbeitswelt 4.0 
Sie arbeiten im Bereich Elektro/Mechatronik und benötigen zukünftig verstärkt digitale Fähigkeiten? Die Zusatzqualifikation „Digitale Vernetzung“ erweitert Ihre vorhandenen Kenntnisse und digitalen Fähigkeiten. Voraussetzung für diese Weiterbildung ist ein grundlegendes Verständnis aus dem IT-Umfeld und vorhandene Netzwerkkenntnisse.
In einem Beratungsgespräch erheben wir vor Beginn der Weiterbildung den Stand Ihrer Fähigkeiten im Bereich IT-Administration. 
Lernmethode
Sie arbeiten live mit einem Online-Dozenten und Teilnehmenden über eine Konferenzschaltung via Internet. Die Methode Blended-Learning ist der Wechsel von Lernen im virtuellen Klassenzimmer und eigenständigem Lernen. Vor Ort unterstützt Sie ein Lernprozessbegleiter.
Inhalte
Analysieren von technischen Aufträgen und entwickeln von Lösungen
  • Kundenanforderungen analysieren und Ziele definieren
  • IST-Zustand der Systeme und Netz-Topologien analysieren/dokumentieren
  • technische Prozesse erkennen/analysieren und Anforderungen an Netzwerke definieren
  • Lösungen unter dem Aspekt von SMART Factory und IoT planen und ausarbeiten
Errichten, Ändern, Prüfen von vernetzten Systemen
  • Kennenlernen von Netzwerkkomponenten und –Betriebssystemen; diese installieren/konfigurieren unter Beachtung von Informations- und Telekommu-nikations sicherheitsrelevanten Aspekten
  • Datenaustausch zwischen Systemen einrichten und Zugangsberechtigungen sicherstellen
Betreiben von vernetzten Systemen
  • Anlagen kontrollieren, Abweichungen vom Sollzustand feststellen und Sofortmaßnahmen durchführen
  • Anlagenstörungen analysieren, Testsoftware und Diagnosesysteme einsetzen, Instandsetzung
  • Systemdaten, Diagnosedaten und Prozessdaten auswerten und Optimierungen vorschlagen
Während der Qualifizierung erarbeiten wir anhand von Projekten und Praxisbeispielen die Facetten der digitalen Vernetzung.
Dauer und Einstieg
  • 160 Unterrichtseinheiten
  • Teilnahme in Vollzeit und Teilzeit möglich

Einstieg auf Anfrage

Unterrichtszeiten
  • Mo. + Di.: 08.00 – 16.00 Uhr
  • Mi. + Do.: 08.00 – 15.15 Uhr
  • Fr.: 08.00 – 13.00 Uhr
Bei Teilzeit, täglicher Unterricht 08.30 bis 12.00 Uhr. Ist in einer Woche ein Feiertag enthalten, ändern sich die Zeiten auf täglich von 08.00 bis 12.15 Uhr. 
Ort
Unsere Angebote führen wir in ganz Baden-Württemberg, der Pfalz und dem Saarland durch. Diese Weiterbildungen bieten wir aktuell in Heidelberg, Heilbronn, Karlsruhe, Ludwigsburg, Ulm und Villingen-Schwenningen an. Weitere Standorte sind in Planung. Bei Interesse nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir finden gemeinsam mit Ihnen eine Lösung.
Förderung
Dieses Angebot kann durch folgende Kostenträger gefördert werden:
  • Agentur für Arbeit (auch über WeGebAU) 
  • Jobcenter und Optionskommunen
  • Rentenversicherungsträger (z. B. DRV, BG)
Sprechen Sie bezüglich der Finanzierungsmöglichkeiten mit Ihrem persönlichen Berater.

Anbieter

BBQ gGmbH

Info

BBQ gGmbH
Ansprechpartner: Rainer Kasemir

Lerchenstraße 6
79104 Freiburg

Preis auf Anfrage

Produktnummer: BBQ-DigiKomp-ME-Zusatzquali